17. Januar 2017

Es wird langsam Zeit für den ersten Beitrag im Jahr. Nur was soll ich euch erzählen?

Was sich kartonal bei mir tut, wisst ihr bereits, naja fast. Was GELI betrifft ist vorerst is alles noch unter strenger Geheimhaltung. Quasi Area 51  - nur halt im kleineren Maßstab - 1:33 1/3 :-) Ok, so streng is es auch wieder nicht, aber gleich alles rausposaunen is auch nicht das Gelbe vom Ei.

Für mich selber, oder besser gesagt IMPS, mach ich zur Zeit nichts (Eurofighter is fertig, aber das is eh bekannt). Ein paar Mal hab ich allerdings schon bei meinen angefangenen Projekte reingeschaut, der eine oder andere kurze Anfall von "ja, das wär schon was und da solltest schon weitermachen" war auch da, aber die große Begeisterung für was Neues war noch nicht da. Dabei gäbe es durchaus ein paar hochkarätige Sachen:

Harrier (Mk 1, wenn schon)
Buccaneer
Crusader (würde sicher ein bunter Vogel werden)
A-37 (ein schon seeeeehr lange gehegter Wunsch und sicher mit exotischer Kennung)
Mirage IV (mal wieder war richtig großes)
PC-7 (um bei den Österreichern weiter zu machen)
Saab 105 (dürfte allerdings eine Nummer zu groß werden weil viele Sonderanstriche und das GELI Modell is halt schon eine Vorgabe)
Rafale (äußerst komplex - ähnlich dem Eurofighter)
HS 141 (genau, jenes Flugzeug, das auf allen GELI Titelblättern drauf is, allerdings kaum verkaufbar)
A-5 Vigilante (da gäbe es schon die GELI Version)

Wie ihr seht is die Liste doch recht lang..... vielleicht könnt ihr mir einen entscheidenen "Impuls" geben.  Bitte Idee an schweigair ät gmx.at schicken.

Eine andere Sache ist mir gestern durch den Kopf gegangen. Ich hab ja seinerzeit als ich die F-100 entworfen habe, gleichzeitig auch die Versionen der Thunderbirds und Skyblazers gemacht. Da diese 2 Modelle vom Druck her recht aufwändig (Silber) und damit teuer werden würden, kommt eine Veröffentlichung wahrscheinlich nicht in Frage. Ebenso hab ich noch eine einsitzige F-101 Voodoo entworfen, die wahrscheinlich auch nie in Druck gehen wird.

Was soll ich damit machen? Ein Gratisdownload würde wahrscheinlich alle Modellbraufreunde entzücken. Ja eh, aber wie bei allen anderen Modellen steckt da SEHR VIEL Arbeit dahinter, die ich bei allen anderen Veröffentlichungen nie mit eingerechnet habe und es auch nie machen werde, weil die Dinger dann unbezahlbar wären.

Eine weitere Möglichkeit wäre, die vielleicht bei Ecardmodel zu verkaufen... vielleicht frag ich da einmal an, ob das möglich wäre.

Auf jeden Fall sollten diese Modelle nicht in der Schublade verstauben - es wäre zu schade. Ein ähnliches Schicksal wie die Unveröffentlichten GELI Modelle möchte ich ihnen ersparen :-)

28. Dezember 2016

Bevor sich das 2016er Jahr endgültig verabschiedet, möchte ich euch noch ein paar GELI Bögen vorstellen.

Hä, wie jetzt, Bögen vorstellen? Die kennt man ja, Varianten wurden auch schon vorgestellt, was soll es denn da noch geben?

Jaaaaa, liebe GELI Freunde, Hr. Wittrich hat im Laufe der Zeit unzählige Farbvarianten der Bögen gedruckt. Ob beabsichtigt oder einfach, weil gerade diese oder jene Farbe zur Hand war, wird sich kaum mehr eruieren lassen. Aber es gibt sie und 4 davon darf ich mit schon ein bisl Stolz herzeigen.

Das Modell ist die #55 - Do-27. Welche Farbe jetzt die ursprüngliche war, weiß ich leider nicht, aber anhand der Titelblätter könnte man sagen, dass die gelbe und blaue Versionen die ersten waren (ich lasse mich aber gerne auch eines Besseren belehren)



Zusammen mit dem letzten originalen Titelbild gab es dann eine rote und gold/braune Version.

Interessant dabei ist, dass auf dem Titelblatt unter dem GELI Schriftzug nicht wie in den Varianten beschreiben "MODELLANLAGEN - GELI MODELLBAU KLAGENFURT - MODELLBOGEN" steht, sondern "TECH. WERBEMODELLE - GELI MODELLBAU KLAGENFURT - LEHRMODELLE". Anscheind gab es da auch irgendwann einen Änderung.



Vielleicht gibt es noch weitere Farbvarianten. Falls ja, möchte ich euch bitten, mit zumindest ein Foto zukommen zu lassen, damit ich es hier der Vollständigkeit halber präsentieren kann.

schweigair ät gmx.at wär die E-Mail Adresse.

Wie ihr seht, ist das Thema Farbvarianten bei GELI ein nahezu unerschöpftliches.

18. Dezember 2016

In einer Woche ist der ganze Weihnachtstrubel vorüber... allerdings geht mir das alles sowieso meilenweit hinten vorbei. Stress oder so gibts bei mir keinen. Warum sich da viele Leute selbst die Nerven blank legen, weiß eh keiner. Vielleicht weil es so sein muss..... und der Kunde es so verlangt :-)

Egal.

Was geht bei mir ab? Der Bronzetiger wird in diesen Tagen fertig. Ich glaub es kaum. Nach all den Schwierigkeiten, Gejammere, fast Aufgaben - wär aber auch schade gewesen.

Damit ihr einen Eindruck von diesem - ich lehn mich ein bisl aus dem Fenster - Meisterstück -  bekommt, hier ein paar Fotos.




Ich glaube, dass kann man schon auf die Modellbaugemeinde loslassen :-)

Wie wir alles am Besten drucktechnisch hinbekommen werden, wird gerade ausgetüftelt. Offset oder doch digital - möglich ist beides. Bin selber schon auf das Ergebnis gespannt.

Nachdem aber noch viel zu tun ist, werde ich mich heute kurz fassen und weiter zeichnen. Der fertige Bogen soll ja im März am Ladentisch liegen...

see yaaa

12. Dezember 2016

hohoho...... hohoho......

Halbzeit bis zum 24. Dezember....

Und? Naja, schön langsam wird alles fertig, zwar zäääääh aber, doch.

Nachdem ich schon die Modelle für den nächsten Block zuhause habe, hab ich am Wochenende mit einem weiteren unveröffentlichten Modell begonnen - so Testbau. Was es ist, wird nicht verraten, aber ich kann euch nur so viel sagen, dass es konstruktionstechnisch das bis jetzt Beste ist, das ich von GELI je gebaut hab. Kein Witz. Für viele sind ja die Saab 105 und die DC-3 DIE Modelle. Kann ich ebenfalls bestätigen. Sie sind wirklich hervorragend. Was jetzt nicht heißt, dass die Anderen schlecht sind, aber sie stechen doch ein wenig heraus.

Aber was da auf meinem Tisch liegt..... mein lieber Schwan. Wenn das so weitergeht - und davon gehe ich aus, dann kommt da auf euch ein wirkliches Meisterwerk zu. Einen möglichen Anstrich hab ich mir auch schon überlegt - es wird fröhlich werden. Ihr könnt euch darauf freuen. Den Prototypen bring ich eventuell auf die GoMo 2017 mit - je nachdem wie ich alles transporttechnisch unterbringe.

Hm, was gäbe es noch zu sagen?

Meine Endlosbaustelle Eurofighter ist endlich in die Zielgerade eingebogen. Ich hab ja schon öfters und viel darüber gemeckert, wie zäh und schwer alles ist - sogar die geschriebene Bauanleitung. Es gibt ein paar Bauabschnitte, die man nur in mehreren Dimensionen zugleich beschreiben kann. Linear is das nicht möglich. Da werden sicher jede Menge Fragen auftauchen.... verzeiht mir bitte, dass ich kein Schriftsteller bin, der es vielleicht besser beschreiben könnte :-)

Da lob ich mir oft die Schlichtheit der GELI Modelle. Alles läuft nacheinander ab, nix muss fast gleichzeitig mit 8 Händen gebaut werden, einfach gelial :-) Und vor allem - beim Bauen sieht man wirkliche Fortschritte. Aber da sag ich eh nix Neues.

Und nachdem es nix mehr Neues zu berichten gibt, beende ich die abermalige Suderei :-)

Ich kann nur hoffen, dass es 2017 konstruktionstechnisch etwas weniger mühsam wird......

29. November 2016

Weihnachtszeit - Bastelzeit..... ja aber nur für Weihnachtsdeko, was habt ihr denn gedacht?

Bei mir is leider zurzeit der ganz große Wurm drin. Ich bring nix auf die Reihe, so gern ich es auch möchte.... es läuft nicht. Ok, die GELI Sachen sind soweit fertig, aber da is ja noch der Eurofighter. Der bereitet mir wirklich Sorgen. Ob der Termin GoMo eingehalten werden kann - ich weiß es nicht.

Und warum is das so? Ja, liebe Blogleser, DAS is so eine Sache. Ganz genau weiß ich es nicht. Möglich, dass man jetzt seit November eine 5 statt einer 4 als erste Stelle beim Alter schreiben "darf" und man sich seit einiger Zeit in einer Sinnkrise befindet? Keine Ahnung, Es ist auf jeden Fall eine "unbefriedigende Situation". Das ganze Dilemma hier aufzuschreiben dürfte auch nicht viel bringen, oder doch? Alles literweise in frisch gezapftem Hopfensaft zu ertränken bringt mit Sicherheit nix - hab ich schon probiert :-)

Die Jahreszeit hat, wie vielleicht ein paar vermuten (dunkel, Nebel, kalt) gottseidank nichts damit zu tun. Im Gegenteil - das mag der Blogschreiben. Wenn es dann so richtig frostig wird, wird erst recht "gemütlich". Da kommt Freude auf.

Vielleicht überträgt sich die auf die Lust, wieder was zu machen. Wünschenswert wäre es....

7. November 2016

yo Leute, nachdem der Aufruf, mir eure Ideen für Modelle, die im 3. Block rekonstruiert und restauriert werden sollen, so zahllos erfolgt ist - nämlich genau niemand - wird die Entscheidung doch bei mir bzw. bei meinen Chefs liegen. Ihr habt es so gewollt :-)

Ich denke, dass ich nach der GoMo im März 2017 damit beginnen werde.

Was mich zu einem anderen Thema bringt. Die Eigenkonstruktionen.

Der Eurofighter ist bis auf die Anleitungen soweit fertig und sollte zur GoMo erscheinen. Allerdings werde/möchte ich danach eine Pause einlegen. Die Eigenkonstruktionen und GELI werden mir allmählich zu viel. Es kostet unglaublich viel Zeit und vor allem geistige Energie. Ich bin in der glückliche Lage keinen wirklich anstrengenden Beruf zu haben, aber wenn ich am späteren Nachmittag nach Hause komme, ist es mir trotzdem kaum mehr möglich, komplizierte Sachen zu machen. Geistig ist da der Akku leer wie die berühmte trappatonische Flasche. Im Falle des Eurofighters, der WIRKLICH kompliziert ist, natürlich das konstruktive Supergau. Mehr wie ein paar Teile mit Farbe versehen ist das Maximum. Und somit bleiben nur die Wochenenden, die halt leider zu kurz sind, um wirklich nennenswert was weiter zu bringen.

Eine Alternative wäre ja, sich nicht mehr an solch komplexe Modelle zu wagen. Ja, eh, klar, aber was soll man dann noch konstruieren? Viele leichte Modelle sind zum Großteil auf dem Markt (logisch, weil die, um es ein bisl "wichtig" zu sagen, jeder zusammen bringt) und unbekanntere Typen oder gar Prototypen liegen zentnerschwer in den Regalen, denn eine Nachfrage ist dafür kaum vorhanden. Da beißt sich die Katze in ihren eigenen Schwanz. Es gäbe natürlich noch genug Typen, um nur ein Beispiel zu nennen, dass bei mir in der Schublade liegt - die Blackburn Buccaneer. Sicherlich ein Klassiker, aber die Form dieses Flugzeuges ist grenzwertig. Dagegen ist der Eurofighter noch eine einfache Schuhschachtel. Da ist ein Scheitern so gut wie vorprogrammiert - was ja beim Eurofighter fast schon der Fall war. Solch ein Desaster möchte ich mir ersparen. Deshalb wird pausiert.

Vielleicht werden dann die Batterien oder geistigen Speichergeräte wieder aufgeladen. Oder ich finde einfach zum Stil der früheren Modelle zurück. Denn, wenn man sich die letzten 3 - 4 Modelle von mir anschaut, so sind sie im Vergleich zu einem Lansen, Rotodyne, Draken usw. erheblich umfangreicher und komplizierter geworden. Nicht, dass ich jetzt ganz einfache Modelle machen möchte - eine gewisse Detaillierung sollte schon vorhanden sein. Aber es gibt sicher Lösungen bei Teilen, die nicht so kompliziert sind. Irgendwie verrenne ich mich in der Genauigkeit und es wird ehrlich gesagt immer schlimmer. Irgendwo sollte einmal eine Grenze gezogen werden.....

Wie dem auch sei - es wird pausiert. Wie lange kann ich nicht sagen. Vielleicht nur kurz, vielleicht lange - ich weiß es nicht. Erzwingen werde ich garantiert nichts.

31. Oktober 2016

HA! Süßes oder Saures? Oder Nix? Oder eh alles Quatsch? War das nicht mal der Weltspartag, wo man als kleiner Nachwuchssparer mit seinem Sparschwein zur Bank getrabt ist, dort ein imaginäres Schlachtfest veranstaltet hat nur um dann seine kümmerlichen Schillinge aufs Sparbuch zu geben? Ältere Semester werden das wohl noch wissen, jüngere dürften eher dem irisch/amerikanischen Fest zusprechen.

Wer auch immer heute (31. Oktober) was feiert, mir is es wurscht. Wurst? Das is ja das Ding, das zwei Enden hat. Da gab es doch mal ein Lied......

Hm.... Ende, zwei... da gibt es noch was. Genau, die Rekonstruktion der 2. Tranche von GELI Modellen ist beendet. Hab ich eh schon berichtet.

Da drängt sich natürlich die Frage auf, was der Rekonstrukteur als nächstes machen soll? Zur Auswahl gibts ja noch so einiges - darunter so Kracher wie die Super Sabre, F-18, Phantom, Caravelle.....

Ich tu mir da schon ein bisl schwer. Hättet ihr eine Idee? Ideen? Mehrere natürlich. Weil ein Modell wär schon ein wenig wenig. Schickt mir eure Vorschläge an schweigair äääääät gmx.at Ich werd mir das anschaun und dann sowieso selbst entscheiden :-)

Bevor ich weiter unsinniges Zeug von mir gebe, gehe ich lieber nachdenken...... aaaaaaalso.....

(gedankliches Selbstgespräch)

grmmmllllll hmmmm ja, das könnt was werden....oiiiiiiiii, also die Unveröffentlichte wär was.... DAS nehm ich, ich weiß nicht DEN? Hast du'n Knall? Da zeichne ich mir doch die Finger futzelig, nööö, die mag ich nicht... hä? Schon? DER wär ja der Burner! Afterburner sozusagen.... hahahhaaa, wasn Schenkelklopfer

hey, komm, das is jetzt genug!

Wie jetzt? Sofort? Duuuuuu, da gibts gleich Saures :-)